Feel the Mex Appeal

Sans-serif

Aa

Serif

Aa

Font size

+ -

Line height

+ -
Light
Dark
Sepia

Spanischlernen in Mexiko – So geht’s

Du planst das Auswandern nach oder einen längeren Aufenthalt in Mexiko und bist besorgt um deine Spanischkenntnisse? Als mein Plan fest stand, nach Mexiko auszuwandern, habe ich in Hamburg fleißig Spanischkurse belegt. Rückblickend würde ich es allerdings anders machen und mir das Geld lieber sparen, um es hier in Mexiko in Spanischkurse zu investieren. Natürlich hängt das stark davon ab, was du nach deiner Ankunft in Mexiko vor hast. Wenn du direkt einen Job hier anfängst, bei dem du Spanisch sprechen musst, dann solltest du natürlich schon vor deiner Ankunft Spanisch sprechen können. Hast du allerdings etwas Zeit zum Ankommen, so wie ich, dann kannst du gerne weiterlesen….

Das mexikanische Spanisch unterscheidet sich recht stark vom Spanien-Spanisch.

Ja, ich wollte es auch nicht so recht glauben, aber das Spanisch in Mexiko unterscheidet sich schon wesentlich vom Spanisch in Spanien. Das betrifft nicht nur den Akzent, sondern sogar die Grammatik und natürlich das Vokabular.

Für die Mexikaner klingt das Spanien-Spanisch sehr formell und weniger natürlich.

Die wichtigsten grammatikalischen Unterschiede:

  • Die Vosotros-Form existiert nicht:
    Du musst in Mexiko, wie in allen anderen spanischsprachigen, lateinamerikanischen Ländern, nur fünf Verbkonjugationen (für yo, tú, el/ella/usted, nosotros, ellos/ellas/ustedes) anstelle von sechs kennen. Die Frage “Trabajáis en Mexico?” (Arbeitet ihr in Mexiko?) gibt es so also nicht und würde lauten “Trabajan en Mexico” (Arbeiten sie in Mexiko?). Vosotros wird also mit ellos/ellas/ustedes ersetzt, wenn du nicht selbst Teil der Gruppe bist, über die du sprichst.
    Es hat mich etwas Zeit gekostet, um das Fehlen der Ihr-Form wirklich nachvollziehen zu können. Aber ist ja eine gute Nachricht, eine Verbkonjugation weniger….
  • Indefinido wird dem in Spanien geläufigen Pretérito Perfecto vorgezogen:
    Anstatt von “He comido carne ayer” (Gestern habe ich Fleisch gegessen) sagt man in Mexiko “Comí carne ayer” (Gestern aß ich Fleisch). Das ist leider nicht so ne gute Nachricht, denn die Bildung des Indefinido ist meines Erachtens schwieriger….
  • Das Bilden des Diminutiv (Verkleinerungsform) ist durch Anhängen der Endung -ito/-ita sehr beliebt:
    In Mexiko kann so gut wie jedes Wort “verkleinert” werden. So hört man ständig Wöter wie “ahorita”, “chicita”, “poquito”, “ratito”, “hace calorcito”, “cafecito”, “besito” oder “cerquita”. Es verstärt die Idee von Höflichkeit und klingt einfach netter.

Typisch mexikanische Ausdrücke, die in keinem Wörterbuch stehen, aber ohne die man auf der Straße nicht viel versteht:

 Wörtliche ÜbersetzungBedeutung
Aguas!WasserAchtung, Vorsicht
pinche...Küchenhilfescheiße/verdammt (z.B. "pinche frío" - scheiße kalt)
un chingosehr viel, sehr doll
Es neta? -Ohne Scheiß? Im Ernst?
chela-Bier
pachanga-Besäufnis, Party
órale, sale, va-ok
fresaErdbeerehochnäsig, eingebildet
Orale!-sehr gut, auf geht's
Que onda?Was Welle?Was geht? Wie geht's?
wey/wei -Man, Alter, Digger ("que onda wey?" - Was geht Digger?)
cabron/cabronaZiegenbockBastard, Depp
no mamesblas nicht (vulgär)mach kein Scheiß, im Ernst, echt jetzt
chingar-fuck (als Substantiv und Adjektiv gebräuchlich: "Vete a la chingada" - Fahr zur Hölle; "bien chingon" - sehr gut; "Chinga tu madre" - F*ck deine Mutter

Das Gelernte direkt anwenden.

Ein weiterer Grund, warum ich das Spanischlernen direkt in Mexiko empfehle, ist der direkte Praxisbezug. So kannst du nach deiner Spanischstunde direkt zum nächsten Gemüseladen und das Gelernte anwenden. Außerdem bist du täglich von Spanisch umgeben, so dass alle deine Sinne mit der neuen Sprache konfrontiert werden. Das macht das Lernen wesentlich einfacher und kann dir viel Zeit sparen.

Wenn du einmal in Mexiko bist, ergeben sich täglich diverse Möglichkeiten, Spanisch zu sprechen. Die Einheimischen sind in der Regel sehr interessiert und werden jede Gelegenheit nutzen, dich anzusprechen. Am besten du legst deinen deutschen Perfektionismus so gut es geht ab, denn die Mexikaner freuen sich über jeden deiner Versuche, auf Spanisch zu kommunizieren, egal ob richtig oder falsch!

Ckaudia und ich beim Spanischlernen auf den Märkten Mexikos
Meine Spanischlehrerin Claudia und ich bei unserer Spanischstunde auf dem Markt in Querétaro

Spanischstunden sind in Mexiko wesentlich günstiger.

Hinzu kommt, dass Spanischkurse in Mexiko doch wesentlich günstiger und flexibler sind als in Deutschland. So kannst du Einzelunterricht schon ab zehn Euro pro Stunde bekommen. Die Preise hängen von der Berufserfahrung sowie vom Arbeitsverhältnis ab, also frei oder angestellt.

Ich kann nur aus meiner Erfahrung in Querétaro sprechen, aber hier ist es aufgrund der fehlenden Nachfrage recht schwer, einen Gruppenkurs zu finden. Allgemein werben die meisten Sprachschulen nur mit Englisch, weshalb du am besten in jeder Sprachschule, die dir so über den Weg läuft, direkt nach Spanischlehrern fragen solltest. Viele Informationen haben es hier in Mexiko noch nicht ins Internet geschafft, deshalb ist persönlicher Kontakt immer noch die aussagekräftigste Quelle.

So bin ich Ende letzten Jahres zu Aspec Idiomas in Querétaro gekommen und habe Claudia kennengelernt, mit der ich mich in der Regel drei Mal pro Woche für 1,5 Stunden Spanischunterricht im Park treffe. Die Schule ist mittlerweile Pleite gegangen und konnte Claudia ihr Gehalt nicht mehr zahlen. Da das alles ziemlich unfair abgelaufen ist, habe ich mit Claudia zusammen an ihrer Selbstständigkeit gearbeitet. Meine Erfahrung mit Schulen sind also nicht so toll, weshalb ich beim nächsten Mal direkt nach selbstständigen Spanischlehrern gucken würde.

Falls du also eine super sympathische und erfahrene Spanischlehrerin in Querétaro suchen solltest, dann kann ich dir Claudia nur wärmsten empfehlen. Und falls es dich nicht nach Querétaro verschlägt, sie gibt auch Unterricht via Skype….

Weitere Tools, die dir beim Spanischlernen helfen:

  • Tandem Language Exchange App: Finde kostenlos online Tandempartner zum Chatten, Videotelefonieren und Treffen
  • Duolingo App: Diese kostenlose Sprachlernapp nutze ich jeden Tag; sie eignet sich besonders gut als Ergänzung zum eigentlichen Spanischkurs und hilft vor allem, Vokabeln spielerisch zu wiederholen
  • Couchsurfing: Diese Plattform eignet sich ebenso super, um Sprachtandempartner in deiner Stadt zu finden
  • YouTube: “Butterfly Spanish” mit Ana aus Mexiko ist sehr zu empfehlen (allerdings auf Englisch)
  • Preply: Falls du auf der Suche nach Online-Spanischstunden via Skype bist, dann empfehle ich dir diese Plattform. Hier findest du auch Spanischlehrer aus Mexiko und der Preis pro Stunde variiert von fünf bis 20 Euro.

Die meisten YouTube-Lernvideos und Spanisch-Podcasts sind leider aus Spanien bzw. beziehen sich nur auf europäisches Spanisch, weshalb ich hier nichts wirklich empfehlen kann. Falls du mehr weißt, als ich, dann freu ich mich über Ergänzungen in den Kommentaren!

Ja, eine neue Sprache zu lernen erfordert Disziplin, Durchhaltevermögen und Mut. Vor allem die Angst vorm Sprechen und Fehler machen steht uns dabei, insbesondere als Deutsche, ganz besonders im Weg. Aber die Aufgeschlossenheit, Herzlichkeit und Neugierde der Mexikaner hilft dir definitiv dabei, entspannter zu werden und deinen Perfektionismus abzulegen. Ich kann mir kaum ein schöneres Land zum Fehlermachen und damit auch zum Spanischlernen vorstellen….

Du suchst eine gute Spanischlehrerin in Querétaro? Dann empfehle ich dir Claudia von MexicanSpanish2Go.com

Buena seurte,

Deine Katrin

2 Comments

  • Sascha Zindel
    Mai 14, 2018 at 3:55 pm

    Falls man kein Problem damit hat, die Erklärungen auf Englisch zu erhalten, kann ich den Youtube Channel “butterfly Spanish” sehr empfehlen. Ana ist aus Mexiko und erklärt mit guten Beispielen viele Grundlagen. Auch auf die Unterschiede der Sprachen geht sie ein.

    • Katrin
      Mai 14, 2018 at 4:26 pm

      Super, vielen lieben Dank Sascha für diesen Hinweis! Ich nehme das mal direkt auf und verlinke das im Post 🙂

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.